Terminal X – Building Our Future

Terminal X – Building Our Future

„Terminal X – Building Our Future“ ist ein Musiktheater von Julia Mihály und Maria Huber, das sich zwischen musikalischer Performance, Hörspiel und Audio-Walk bewegt. Im Zentrum des Stückes steht der außerparlamentarische Widerstand und der zivilgesellschaftliche Protest. Der geplante Ausbau des Frankfurter Flughafens um das neue Terminal 3 wird zum Anlass genommen, einen solchen Protest zu inszenieren, ganz real und doch in permanent selbstreflektiver Haltung. Hat Protest eine eigene Ästhetik? Der Frankfurter Stadtwald wird für „Terminal X – Building Our Future“ mit einer mobilen Performance „besetzt“, um dort anhand von Musik und Bewegung, der Kritik gegen die Flughafen-Erweiterung einen künstlerischen (Klang)Raum zu geben.

Credits:

Musikalische Komposition und Inszenierung : Julia Mihály
Dramaturgie und Inszenierung: Maria Huber
Musiker: Martin Lorenz und Alexander Reiff
Performer*innen: Alice Nogueira, Martin Müller, Svenja Polonji
Audio-Technik: Tobias Hagedorn
Requisite und Instrumentenbau: Richard Millig
Aufführungsassistenz: Nick Gutschmidt
Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Katja Gutschmidt

Eine Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm. Die Produktion wurde gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK).