Untere Reklamationsbehörde

Untere Reklamationsbehörde

Untere Reklamationsbehörde (Frankfurt a.M. / Berlin)

Seit Anfang 2019 forschen Maria Huber und Julia Mihály zusammen mit Tobias Hagedorn kollektiv, in unterschiedlichen Konstellationen an der Idee eines „Empirischen Musiktheaters“, ein Begriff, der durch ihre vorangegangenen und aktuellen Zusammenarbeiten konstant weiterentwickelt wird.Im Fokus des „Empirischen Musiktheaters“ steht die tatsächliche Feldforschung: Räumliche Strukturen und soziale Architekturen bestimmter Orte werden durch eine klangliche Lupe untersucht – Atmosphären, Beziehungen zwischen Menschen untereinander und zum Ort selbst, Bewegungsrichtungen, Materialitäten uvm. werden direkt vor Ort erforscht und künstlerisch eingebunden. In den Ort eingeschriebene Narrative werden akustisch-empirisch freigelegt, um sie anschließend in performativ-musikalischen Aktionen zu verstärken, aber auch zu verfremden, zu unterbrechen oder zu stören. Die alltägliche Wahrnehmung des Ortes soll letztlich mit einer alternativen akustischen Perspektive unterlaufen werden, während performative Handlungen das Alltägliche zum Theatralen werden lassen. Seit Herbst 2020 veröffentlichen Huber, Mihály und Hagedorn ihre gemeinsamen Arbeiten unter dem Kollektivnamen “Untere Reklamationsbehörde”.